Venenchirurgie

Normalerweise fließt das Blut von den oberflächlichen Venen zu den tiefen Venen im Bein über welche das Blut dann zum Herzen geleitet wird. Arbeiten die Venenklappen weniger effizient, dann wird weniger Blut aus den Beinen rückgepumpt und die Blutgefäße in den Beinen werden größer und sichtbarer. Bei Krampfadern (Varizen) – erweiterten geschlängelten oberflächlichen Venen – kommt es also durch einen mangelhaften Venenklappenverschluss zu einer Volumen- und Druckerhöhung und in weiterer Folge zur Ausweitung und “Umgestaltung” von Venen.

Im Gegensatz zu Besenreisern verfügen Varizen zumeist über einen Krankheitswert und sind damit viel mehr als bloß ein kosmetisches Problem. Krampfadern treten zumeist im Bereich der unteren Extremität (Beine) auf und können unbehandelt zu starken Beschwerden und Komplikationen führen (je nach Stadium Schwere- und Spannungsgefühl im Bereich der Beine, Wadenkrämpfe, Schwellungsneigung, Schmerzen, Hautverfärbungen, Knöchelödeme, chronisch venöse Insuffizienz mit Unterschenkel-Geschwür (Ulcus cruris), spontane Blutungen, Entzündungen etc.).

Die Behandlung von Krampfadern ist seit vielen Jahren ein wichtiger Schwerpunkt meiner Tätigkeit. Ziel der Therapie ist es, den Blutrückfluss und die Funktionsfähigkeit der Venenklappen zu verbessern/wiederherzustellen und Folgeerkrankungen vorzubeugen. Es stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wobei nicht immer eine minimal-invasive oder operative Therapie erforderlich ist.  Verursachen die Krampfadern Beschwerden bzw. schreitet das Venenleiden voran, sollte eine entsprechende Therapie erfolgen – welche Behandlungsmöglichkeiten im Einzelfall in Frage kommen richtet sich nach den Beschwerden und deren genauer Ursache, nach der Ausdehnung des Befundes und anderen Faktoren und wird im persönlichen Gespräch genau besprochen.

Diagnostik

  • Anamnese, klinische Untersuchung
  • Duplex-Sonographie (Ultraschall) zur Überprüfung der Durchgängigkeit der Venen und Funktion der Venenklappen
  • Beratung zu konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten

Behandlungen

  • Sklerosierung/Schaumverödung (Behandlung in der Ordination)
  • Thermoablation, radiofrequenzinduzierte Thermotherapie
  • Verklebung der Varizen mit speziellem Gefäßkleber
  • Chirurgische/mikrochirurgische Behandlung (z. B. Stripping, Seitenastexhairese)